Redebeitrag: 5 Jahre March of Hope

September 7, 2020

5 Jahre ist es nun her, dass Menschen im großen und organisierten Stil nach Europa geflohen sind. 5 Jahre, in denen man beobachten konnte, wie unsere Gesellschaft funktioniert, wenn sie ein solches Ereignis ins Auge fassen muss. Auf der einen Seite gab es Menschen, die, wie hier im Solizentrum, Tag und Nacht gearbeitet haben, um Geflüchteten ein freieres Leben zu ermöglichen. Doch auf der anderen Seite hat diese sog. „Krise“ es geschafft, viele Fassaden einzureißen und uns vor Augen zu führen, wie ein neoliberaler und trotzdem repressiver Staatsapparat und eine Gesellschaft, die nach diesem System funktioniert, Menschen in wirklicher Not betrachtet. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Redebeitrag: 5 Jahre March of Hope

Neues Polizeigesetz stoppen!

August 19, 2020

Die Landesregierung SH will ein neues Polizeiaufgabengesetz beschließen. Dieses Gesetz würde nicht nur die Zuständigkeit, sondern auch die Befugnisse der Polizei erweitern. Mit dabei sind unter Anderem der Schusswaffeneinsatz gegen Kinder und der möglicherweise tödliche Einsatz von Tasern. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Neues Polizeigesetz stoppen!

Redebeitrag bei Demo: Rigaer94 verteidigen!

Juli 11, 2020

Seit Donnerstagmorgen ist das seit 30 Jahren besetzte Haus in der Rigaerstrasse 94 in Berlin erneut besonderen Schikanen der Polizei ausgesetzt. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Redebeitrag bei Demo: Rigaer94 verteidigen!

Demo: Rigaer 94 verteidigen!

Juli 10, 2020

Das seit 30 Jahren bestehende Hausprojekt in der Rigaer Straße 94 wird seit einigen Tagen von Cops angegriffen. Unter dem Vorwand einer Hausdurchsuchung wegen angeblicher Urkundenfälschung, drangen die Cops, zusammen mit Bauarbeiter*innen und Secus, in das besetzte Haus ein. Sie beließen es jedoch nicht bei einer Hausdurchsuchung, sondern zerstörten Türen, Möbel und anderes Eigentum der Bewohner*innen, schlugen ein Loch in die Decke eines Mieters. Mehrfach versuchten sie, Wohnungen im Erdgeschoss und 4. Stock des Hauses zu räumen. Dies ist ihnen bisher nicht gelungen!

Und das soll auch so bleiben! Auch abgesehen davon, dass sowohl die Räumungsversuche, als auch die Zerstörungswut von Bullen und Bauarbeiter*innen illegal/ ohne richterlichen Beschluss stattfanden, ist eine Räumung der Rigaer 94 oder anderen besetzten Häusern, ein Angriff auf uns alle! Die Häuser denen, die drin wohnen! Wir werden die Rigaer 94, wie alle Freiräume, verteidigen!

Demonstriert mit uns am Samstag, 11.07. um 14:00 Uhr Breite Straße / Ecke Beckergrube!

Kommentare deaktiviert für Demo: Rigaer 94 verteidigen!

Auf die nächsten 30 Jahre

Juli 3, 2020

(english below)

Alles gute liebe Liebig34!

Auch nach 30 Jahren bist du immer noch der rebellisch-queere Freiraum, den wir so dringend brauchen, in einer Stadt, die vom Monster der Gentrifizierung gefressen wird. Jedes mal wenn wir hören, dass am Dorfplatz die Bullen wieder kassiert haben, ist das einer dieser Momente, die so wichtig sind um an dieser Welt nicht zu zerbrechen. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Auf die nächsten 30 Jahre

Den türkischen Angriffskrieg beenden!

Juni 15, 2020

In der Nacht auf den 15.06. startete die türkische Armee einen Luftangriff mit mindestens 50 Kampfflugzeugen auf den südlichen/irakischen Teil Kurdistans.

Betroffen sind ezidische Gebiete, in denen mehrere zehntausend Zivilist*innen leben; Ein Flüchtlingscamp, das unter UN-Schutz steht; Ein Krankenhaus, das bombardiert wurde; Außerdem wurden Guerillagebiete in den Qendil-Bergen bombardiert. Bisher gibt es keine Erkenntnisse, wie viele Menschen verletzt und getötet worden sind. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Den türkischen Angriffskrieg beenden!

Solidarität mit Black Lives Matter!

Juni 6, 2020

Die Proteste rund um Black Lives Matter wehren sich gegen die allgegenwärtige, scheinbar unüberwindbare rassistische Gewalt, die täglich fast überall stattfindet. Sei es in Europa oder Amerika, nirgends sind People of Color sicher vor Anfeindungen, Gewalt, Mord. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Solidarität mit Black Lives Matter!

Zwischen Wahrheit und Wahnsinn

Mai 30, 2020

Seit etwa acht Wochen spazieren und meditieren einige Menschen in Lübeck für das Grundgesetz und ihre Grundrechte. Das Wort „Freiheit“ wird viel genutzt. Doch was ist ihr Problem? (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Zwischen Wahrheit und Wahnsinn

Silvester am Knast

Dezember 31, 2018

Auch dieses Jahr zogen wieder Anarchist*innen und andere Antiautoritäre zur JVA Marli in Lübeck um dort mit den Gefangenen kämpferisch ins neue Jahr zu starten. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Silvester am Knast

Silvester zum Knast

Dezember 31, 2017

In der Nacht zum neuen Jahr zogen Anarchist*Innen aus Lübeck zum Knast auf Marli, um ihrer Abneigung Gefängnissen gegenüber und ihrer Solidarität mit den rebellischen Gefangenen in der ganzen Welt symbolisch Ausdruck zu verleihen. Bereits auf dem Weg dorthin wurde lautstark und mit viel Pyro Stimmung gemacht.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Silvester zum Knast